05:01 Uhr | 05.07.2020 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Ich engagiere mich in der CDU Konz...

...weil ich Politik für unsere Stadt Konz mitgestalten will.
Iris Molter-Abel
Neuigkeiten
11.12.2011
Däerfgespreech Nr, 8 im Dezember erschienen
CDU Oberemmel zieht positive Bilanz

Das CDU-Team um Jupp Geltz zieht im Däerfgespreech Nr. 8 eine positive Bilanz verbunden mit einem klaren ja zu den Herausforderungen des Jahres 2012, insbesondere dem Projekt "Ausbau der L 138 zwischen Krettnach und Oberemmel". Dieses Projekt hat für die CDU Oberemmel 2012 höchste Priorität.

Därfgespäch Ausgabe 8 - Dezember 2011




07.11.2011
Aktion „Oberemmel spielt“ wurde zum großen Erfolg

Spiel, Spaß und Freude bei den Kindern stand im Mittelpunkt bei dem 6. Familien- und Spielfest „Oberemmel spielt – Paradies für Kinder.“

 

Zum zweiten Mal fand das Spielfest an einem Sonntag im Bürgerhaus statt. Die Turnhalle wurde in ein Spielparadies verwandelt und die Kinder hatten ihre helle Freude. Der Kindergarten Oberemmel übernahm das Kinderschminken und verwandelte die Kinder in Feen, Elfen oder in Marienkäfer. Mit am Start war das Haus der Jugend Konz mit einer großen Hüpfburg, einer Rollenbahn die  bei den Kindern gut an kam. Mit den Bauklötzen wurden meterhohe Türme gebaut und verschiedene andere Spiele ließen keine Langeweile aufkommen. In ihrem Grußwort sprachen der Stadt und Verbandsbürgermeister, Dr. Karl – Heinz Frieden und der 1. hauptamtliche Beigeordnete, Joachim Weber, von einer gelungenen Veranstaltung der CDU Oberemmel.

 

Franz – Josef Geltz führte in seiner Begrüßung den sozialen Charakter der Veranstaltung an. „Jugendarbeit ist die beste soziale Arbeit die es gibt“ und dafür setzt sich die CDU Oberemmel ein.  Dank allen Sponsoren die die Veranstaltung unterstützt haben: Fa. Thörnich, Fa. Elenz , Fliesen Lorenz und der  Sparkasse Trier sowie Max von Kunow und Herrn Franz Görtz.

 

Für das leibliche Wohl war ebenfalls bestens gesorgt, zum zweiten Mal wurde Kaffee und Kuchen angeboten, der einen reißenden Absatz fand. Der Erlös des Familientages kommt dem Aufbau der Jugendarbeit in Oberemmel zu Gute.

Der Erlös der 7. Auflage von „Oberemmel spielt“  in 2012 kommt dem Kindergarten Oberemmel zu Gute.

 




02.11.2011
Neues aus Könen - Ausgabe 0272011 im Netz

Themen:

* Ortsumgehung - wann kommt die Freigabe?

* Umlagerung der Mülldeponie

* Investitionsplan 2012 - erster Entwurf

* Forstwirtschaftsplan

* Bebauungsplan Pferdegarten

* Dorfmoderation

Ausgabe 02/2011




24.10.2011
Oberemmel spielt - ein Paradies für Kinder
Sonntag 06. November ab 13.00 Uhr

Auch in diesem Jahr organisiert die CDU Obermmel das fröhliche Vergnügen für Jung und Alt:  Oberemmel spielt -Paradies für Kinder.

 




13.09.2011
Sascha Kohlmann in Monitor zum Thema Mindestlohn

Am Donnerstag, 15.09.2011, 21.45 Uhr in der
Sendung "MONITOR" in der ARD kommt ein Beitrag
zur Altersarmut und Mindestlohn in dem unser
CDA-Bezirksvorsitzende Sascha Kohlmann zu Wort kommt.




15.08.2011
Der CDA-Kreisverband Trier-Saarburg beantragt, der CDU-Kreisparteitag möge beschließen, die CDU in Bund und Land wird aufgefordert, die Initiative für einen bundesweiten gesetzlichen Mindestlohn zu ergreifen.
Der Beschluss wurde einstimmig verabschiedet

Vollzeitarbeit schützt längst nicht mehr vor Armut. Eine Studie des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung belegt, 22 Prozent aller Vollzeitbeschäftigten in Deutschland arbeiten im Niedriglohnbereich. Das darf es nicht weiter geben. Das widerspricht der Würde des Menschen. Jeder muss von einer Vollzeitbeschäftigung leben können, ohne ergänzende Unterstützung.


13.08.2011
CDU Trier-Saarburg fordert zukunftsfähiges und nachhaltiges Verkehrskonzept für die Region Trier sowie eine umfassende Bürgerbeteiligung
Beschluss einstimmig verabschiedet

Ein zukunftsfähiges und langfristig tragfähiges, somit nachhaltiges Verkehrskonzept fordert die CDU Trier-Saarburg für die Region Trier, welches die Interessen von Arbeitnehmern und Unternehmen, von Arbeitspendlern und Anwohnern sowie die Funktionen unterschiedlicher Verkehrsträger und die besonderen Bedingungen der ländlichen Räume mit berücksichtigt. Die Umsetzung eines solchen Konzeptes muss in einem möglichst breiten Konsens der be­troffenen Region Trier herbeigeführt werden.




12.07.2011 | Rainer Schons
Petitionen in der Mitzeichnungsfrist - Moselaufstieg in der Diskussion
Jede Stimme zählt - jetzt gilt es - mach mit !

Sascha Kohlmann, Schillingen fordert in einer offenen Online-Bürgeranfrage an den Bürgerbeauftragten Dieter Burghard, dass das Thema Nord- Westumfahrung Trier (MOSELAUFSTIEG) für die Landesregierung in Mainz Priorität haben soll.  Jeder kann sich online an dieser Petition beteiligen.

 

zur Petition




15.06.2011 | CDU-Bundesgeschäftsstelle vom 10.06.2011
Neue Architektur der Energieversorgung
Stellungnahme CDU Bundesgeschäftsstelle vom 10.06.2011 zur Energiepolitik der CDU

„Wir können als erstes Industrieland der Welt die Wende zum Zukunftsstrom schaffen." Mit diesem Anspruch hat Bundeskanzlerin Angela Merkel das umfangreiche Gesetzes­paket der christlich-liberalen Koalition für eine neue Architektur der Energieversorgung in die parlamentarischen Beratungen eingebracht. Dazu gehören:


16.05.2011
Todgesagte leben länger - CDU zeigt Flagge und Profil für Moselaufstieg
West - und Nordumfahrung ein Muss für Trier, will man den Verkehrskollaps vermeiden

CDU Trier und CDU Trier-Saarburg  treten Hand in Hand für den Moselaufstieg und die Meulenwald-Autobahn ein. Zutreffend stellte der TV Redaktuer Dieter Lintz in seinem Beitrag im TV vom 16. Mai 2011 fest: "Der Moselaufstieg hat ohne Meulenwald -Autobahn keinen Sinn".

Die einleitenden Fachreferate in die Diskussionsveranstaltung im IHK-Tageszentrum belegten die CDU Forderung mit klaren Zahlen und Zukunftsprognosen. Resumee: "Ohne Verkehrsmassnahmen droht insbesondere der Stadt Trier bis 2020 der Verkehrskollaps". Wer heute die Frage Umgehung "ja" oder "nein" wirklich sachlich diskutieren will, kommt am Straßenbau nicht vorbei. ÖPNV ist wichitg aber klärt diese überregionalen Verkehrsfragen nicht. Wer sich informeiren möchte, kann sich auf der Homepage der LBM informeieren, z.B. in der statistischen Verkehrsuntersuchung Trier-Lux. von 2008.

Bilder und Impressionen





Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

News-Ticker
CDU Landesverband
Rheinland-Pfalz
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
 
   
0.03 sec. | 72206 Visits